1. FAM Cup Pilsensee 2015: nass und windig

Sieben Boote kämpften am letzten Oktoberfestsonntag auf dem Pilsensee um den 1. FAM Cup. Wasser hatten die Boote dabei sowohl von unten, als auch von oben: Bei der ersten Wettfahrt peitschten kräftige Böen den Regen in die Segel, der dann in Sturzbächen um die Füße der Segler floss. Zum Glück ist die Plicht der Fam selbstlenzend. Die SCP-Wetterstation im Hafen hat Böen bis 11,2 m/s gemessen, das ist Windstärke sechs. Draußen auf dem Wasser haben die Segler aber meistens noch etwas mehr Druck im Segel. Wettfahrtleiter Stefan Eder notierte jedenfalls für den Basiswind eine vier aus SSW, und die Wetterstation bestätigt, das es zur 5 zeitweise nicht weit war. Die beiden weiteren Wettfahrten waren mit 3 und 2-3 Bft (verkürzt) nicht mehr ganz so fordernd, aber immer noch nass.

daywindZu Gast bei der Pilotveranstaltung, mit der SCP-Sportwart und Fam-Eigner Achim Kneucker eine neue Klasse an den Pilsensee bringt, waren drei Boote vom MRSV. Die Gäste zeigten den vier SCP-Fams auch gleich mal, wie man Regatta segelt: Sie machten die ersten drei Plätze unter sich aus. Gewonnen haben Armin Wirth und Bengt Hessel mit 1,1,1 vor Lothar und Klaudia Lämmermann (3,2,2). Mit an Bord der G22059 von Steuermann Karl Heinz Mantel (MRSV) segelte Lucien Frese aus dem SCP-Jugendteam als Vorschoter auf Platz drei (2,3,4). Das vollständige Ergebnis gibt es ganz unten zum Download.

Mit sieben Teilnehmern hat es leider noch nicht zur Ranglistenregatta gereicht. Aber als Auftaktveranstaltung für eine neue Klasse und mit allen vier Fams im Club bei solchem Schietwetter auf dem Wasser geht ein großen Lob an alle, die da durchgehalten haben. Der 2. FAM-CUP am Pilsensee in 2016 soll am 09.07. bis 10.07.2016 aber auf jeden Fall und mit etwas mehr Vorlauf in der Planung die Marke von 10 Booten locker reißen.

Die Wettfahrten

Die Siegerehrung

P1040692Nach der Siegerehrung hörte es dann auch endlich mal auf zu regnen und die Sonne zauberte ein bayerisches Herbstleuchten auf das jetzt spiegelglatte Wasser des Pilsensee, als wäre nichts gewesen.

Ein Dankeschön an alle Teilnehmer und Helfer natürlich auch Brigitte und den Rest vom SCP-Küchenteam, die schon das zweite Wochenende in Folge ihr bestes gegeben haben.

Ergebnis Fam Cup Pilsensee

Bilder: Anke Frese und Inge Malki

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.