41. Optinale: Die Gewinner

19 Segler und Seglerinnen kämpften am Pfingstwochende um Sie und Plätze bei der 41. Optinale. Wegen Windmangel entschied allerdings nur eine einzige Wettfahrt die Regatta. Als erste durchs Ziel ging Luna von Weidenbach vom HSC mit einem Vorsprung von mehreren Minuten, es folgten Moritz Wagner (DTYC) und Severing Gericke (YCAT), ebenfalls beide weit vor dem Hauptfeld.

Uneinholbar: GER12727 geht unangefochten durchs Ziel, das Feld ist weit abgeschlagen.

Uneinholbar: GER12727 geht unangefochten durchs Ziel. Platz zwei und drei liegen ganz rechts im Bild, das Feld ist weit abgeschlagen.

 

Siegerin Luna vo Weidenbach mit Wettfahrtleiter Gerhard Zieris

Siegerin Luna vo Weidenbach mit Wettfahrtleiter Gerhard Zieris

 

Startverschiebung? Mittagessen? Die Optis schaaren sich um das Startboot.

Startverschiebung? Mittagessen? Die Optis scharen sich um das Startboot.

 

Auch Giancarlo Viviani hatte seine Kamera dabei und die Stopmotion-Automatik aktiviert. Leider gab es keine zweite Wettfahrt, deswegen konnte auch er nur die Minuten bis zum Abbruch dokumentieren:

 

Die Sieger der 41. Optinale: Luna von Weidenbach (HSC), Moritz Wagner (DTYC) und Severin Gericke (YCAT) vor SCP-Vorstand Franz

Die Sieger der 41. Optinale: Luna von Weidenbach (HSC), Moritz Wagner (DTYC) und Severin Gericke (YCAT) vor SCP-Vorstand Franz Baumann

Hat uns wieder einmal Verwöhnt: Küchenchefin Brigitte Maier

Hat uns wieder einmal Verwöhnt: Küchenchefin Brigitte Maier

Nach der ersten Wettfahrt versuchte die Wettfahrtleitung noch einen zweiten Start, doch der Wind brach immer wieder so weit zusammen, dass es ein Teil der Boote nicht einmal mehr ins Startgebiet schaffte. Daher entschied Gerhard Zieris nach der zweiten Startverschiebung folgerichtig: Mittagessen. Danke dafür an Brigitte: Du und dein Team haben uns wieder einmal zwei Tage lang perfekt versorgt.

Leider machte der Wind auch am ersten Wettfahrttag nicht mit. Die vom Wetterbericht versprochene Belebung am Nachmittag blieb aus. Die Messung von der SCP Wetterstation zeigt die Misere: Selbst in Böen kam der Wind nicht über 3 m/s hinaus, und dazwischen immer wieder Pause. Die Windwerte von der SCP Wetterstation zeigen die Misere:

 

Nicht viel mehr, aber immerhin etwas stetiger am Tag 2: Es reichte so gerade für eine Wettfahrt,

Nicht viel mehr, aber immerhin etwas stetiger am Tag 2: Es reichte so gerade für eine Wettfahrt am Vormittag

Das war einfach zu wenig: Eine Wettfahrt war am ersten Tag der Optinale leider nicht zu machen

Das war einfach zu wenig: Eine Wettfahrt war am ersten Tag der Optinale leider nicht zu machen

 

Warten auf Wind: Wettfahrtleiter Gerhard Zieris und seine Frau Veronika Krug-Zieris

Warten auf Wind am 1. Tag: Wettfahrtleiter Gerhard Zieris und seine Frau Veronika Krug-Zieris

 

Optinale 2015: Das Gesamtergebnis (pdf)

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.