Trauer um Uli Weigle

Uli Weigle

Uli Weigle (26.2.1943-16.10.2016)

Ulrich Weigel, geb. 26.Februar 1943 in Linnich, starb am Sonntag, 16. Oktober 2016 in seinen Haus in Seefeld (Obb.) nach längerer Krankheit.

Uli Weigle trat 1981 in den Segelclub Pilsensee e.V. ein. Er begann seine seglerische Karriere auf der Europe. Kurze Zeit später stieg er um in das 2 Mann Kielboot Kielzugvogel. Mit verschiedenen Vorschotern war er auf allen Revieren von Nord bis Süd unterwegs.

Mitte der 90er Jahre wurde er in die Vorstandschaft des Segelclubs gewählt. 1998 wurde er von der Mitgliederversammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt nachdem der bisherige Vorsitzende Werner Liebl zu seiner Weltumsegelung gestartet ist. Während seiner Amtszeit wurden im Segelclub Pilsensee etliche Projekte vorangetrieben. So wurde die Steganlage umgerüstet, so dass alle Liegeplätze Strom und Wasser direkt am Liegeplatz haben.

Uli hatte das Amt des ersten Vorsitzenden bis 2011 inne. Uli Weigle hat sich nach dem Ende seiner aktiven Regattazeit zum Wettfahrtleiter und Schiedsrichter ausbilden lassen um auch weiterhin für die aktiven Segler zur Verfügung zu stehen.

Uli war für alle übrigen Clubmitglieder stets ein Ansprechpartner, der im Clubleben vieles ermöglicht und gefördert hat. Für die Clubjugend war er stets ein verständnisvoller Förderer mit Vorbildfunktion. Er hat immer versucht die Jugend in die Boote zu bekommen – sein Wissen und sein Equipment stellte er dabei stets uneigennützig zur Verfügung. Viele Neuerung aus seiner Amtszeit dienen uns heute als Grundlage für unsere weitere Vorstandsarbeit. In den letzten Jahren hatte er aufgrund seiner Krankheit nur noch eingeschränkten Zugang zum segeln. Er verbrachte trotzdem viel Zeit im Clubgelände.

Auf die Frage nach wie es geht antwortete er mit seiner sicheren Art immer nur “Am liebsten Gut”. Ein Klagen oder jammern kam für ihn nie in Frage. Bei unserem traditionellen Sommerfest am 23. Juli 2016 wurde Uli für 35 Jahre Mitgliedschaft im Segelclub Pilsensee geehrt. Sichtlich gerührt – aber von seiner Krankheit gezeichnet konnte er die Ehrung in Empfang nehmen. Leider ging es seitdem mit seiner Gesundheit bergab. Mehrere Krankenhausaufenthalte in immer kürzeren Abständen zeigten, dass Uli langsam von seinen Kräften verlassen wird.

Er starb am Sonntag, den 16. Oktober zu Hause im Kreis seiner Familie. Der Spruch auf seiner Todesanzeige von Franz Kafka ist bezeichnend für die Situation:

“Man sieht die Sonne langsam untergehen
und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.”

Der Segelclub und alle Segler werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Stefan Eder
1. Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.